Leben bedeutet Bewegung. Dort, wo Bewegung eingeschränkt oder verhindert wird, entsteht Krankheit. Hier setzt die Osteopathie als alternative, ganzheitliche Heilmethode an. Sie betrachtet den Körper als Einheit, dessen vielfältige, anatomische Strukturen in direkter Verbindung zu seinen gesunden Funktionen stehen. Die Ursache einer Fehlfunktion liegt folglich nicht zwingend dort, wo sich Schmerz äußert.

Der Osteopath spürt mit den Händen funktionelle Einschränkungen im Gewebe auf und löst diese. So werden die körpereigenen Kräfte zur Selbstheilung angeregt. Bei zahlreichen Beschwerden kann die Osteopathie oft wirksam helfen. Vom Neugeborenen bis zum älteren Erwachsenen erzielt sie Erfolge und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

„Krankheiten finden kann jeder, Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen"
Dr. Andrew Taylor Still, Begründer der Osteopathie

Staatlich anerkannter Osteopath
Peter Ringeisen ist Heilpraktiker und hat die Osteopathie in einer fünfjährigen Ausbildung am College Sutherland erlernt. Eine Behandlung dauert 60 Minuten (Takt). Die Kosten entnehmen Sie bitte unserer Preisliste. Privatpatienten und Zusatzversicherte erhalten eine Ziffernrechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker. Auch viele gesetzliche Krankenkassen unterstützen inzwischen die Osteopathie. Bitte fragen Sie uns.